Schwangerschaftsabbruch 

Ungewollt schwanger zu sein, kann viele Gefühle hervorrufen wie Freude und Erwartung, aber auch Angst und Unsicherheit oder gar Verzweiflung. Die eigene Lebensplanung gerät ins Wanken. 

Einer der ersten Schritte, der Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen wird, ist der Gang in eine der staatlich zugelassenen Beratungsstellen. Dort können Sie in einem ausführlichen Gespräch mit einer kompetenten Beraterin alle ihre Gedanken, Bedenken und Fragen zu der Schwangerschaft besprechen.

Sollten Sie sich für einen medikamentösen Schwangerschaftsabbruch entschieden haben, rufen Sie uns bitte an, NACHDEM Sie bei der Konfliktberatung waren. Wir finden dann gemeinsam einen zeitnahen Termin.
Unsere Praxis führt medikamentöse Schwangerschaftsabbrüche (Abtreibungen) durch. Diese sind bis zum Ende der 9. SSW (63. Tag) möglich. Die exakte Festlegung des Schwangerschaftsalters erfolgt durch eine Ultraschalluntersuchung.

Beratungsstellen finden Sie:
https://www.profamilia.de/angebote-vor-ort/nordrhein-westfalen/duisburg.html
https://frauenwuerde.de/index.php/haus-im-hof-duisburg.html
https://www.geburt-vertraulich.de/beratungsstellenseiten/regionale-beratungsstellen/

Ärztinnen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen finden Sie unter: 
https://liste.bundesaerztekammer.de/suche

Seriöse und umfassende Informationen entnehmen Sie der Broschüre von „Profamilia“:
https://www.profamilia.de/themen/ungewollt-schwanger/

Termin online buchenDoctolib